von links nach rechts: Gastspielerin Birgit, Sabine und Ines

Sabine Janz gewinnt ihr zweites Turnier der Saison vor Birgit Lehmann und Ines Bieheim.

Am Freitag, den 18. September 2015, fand unser viertes Deepstack Turnier 2015 statt. Es kamen 4 Vereinsspieler und 3 Gäste.

Final Table

Die Auslosung ergab:

Position Spieler Verein / Wohnort
Dealer Michael Tietz Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 2 Birgit Lehmann Wittenberg
Pos 3 Ines Bieheim Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 4 Jens Funke Wittenberg
Pos 5 Sabine Janz Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 6 Martin Lehmann Wittenberg
Pos 7 Kerstin Tille Pokermanufaktur Anhalt e.V.


Die Stacks am Ende von Level 6

Sabine Janz 29000
Michael Tietz 24000
Kerstin Tille 23000
Ines Bieheim 21000
Birgit Lehmann 20000
Jens Funke 19000
Martin Lehmann 5000

 

Platz 7 Martin Lehmann AJ vs. Jens Funke A7 T6Q 7 9 Level 7   5 Pkt.
Platz 6 Michael Tietz 66 vs. Sabine Janz AK 387 A 2 Level 9   9 Pkt.
Platz 5 Kerstin Tille A9 vs. Ines Bieheim 99 852 4 Q Level 9   13 Pkt.
Platz 4 Jens Funke A4 vs. Birgit Lehmann AJ Q7A 2 A Level 10   18 Pkt.


Die Stacks am Ende von Level 12

Birgit Lehmann 67000
Sabine Janz 63000
Ines Bieheim 12000


Handverlauf: Sabine foldet vom Button, Birgit füllt vom SB auf und Ines checkt. Der Flop und Turn wird durchgescheckt. Am River Bet von Birgit 4000 Chips, Ines geht mit ihrem Full House All in, instand-call von Birgit mit dem Vierling.

Birgit schaffte es im gesamten Turnier alle Spieler zu verunsichern, in dem sie nie raist und selbst Nuts nur callt und immer wieder große Pötte einheimsen konnte.

Platz 3 Ines Bieheim A8 vs. Birgit Lehmann 94 499 9 A Level 15   23 Pkt.

Heads up

Spieler Stacks
Birgit Lehmann 71000
Sabine Janz 69000


Als Dealer stellte sich Jens zur Verfügung. Danke Jens.

Beide sind Gut durchs Turnier gekommen und ihre Stacks sind gleichauf, es ist völlig offen wer am Ende gewinnt. Birgits Taktik war am vollen Tisch sehr erfolgreich ist aber für ein Heads up nicht optimal. Sabine hat mehr Spielpraxis und auch ist aggressiver, sollte falls sie nicht in eine von Birgits Fallen tappt, leichte Vorteile im Heads up haben. Schon in der 7. Hand kommt es zum Show down. Birgit hat noch 29000 Chips und callt vom Button, Sabine raist 10000 Chips, Birgit geht All in und Sabine callt. Das Board hilft keinen und Sabine gewinnt die Hand und das Turnier.

Platz 2 Birgit Lehmann J9 vs. Sabine Janz A5 7K4 2 7 Level 16   28 Pkt.
Sieger Sabine Janz A5               35 Pkt.


Birgit ist als Lucky Looser für unser ToC 2015 qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch Sabine.

Fazit

Durch das Fehlen von Martin könnte Ines mit eine Sieg einen riesen Schritt Richtung DS Meisterschaft zu machen. Zwar wird Ines nur dritte kann aber weiter Boden gut machen. Sabine hat mit den heutigen Sieg gezeigt, daß sie bis zum Ende kämpft. Sabine und Martin sind mittlerweile die einzigen die es aus eigener Kraft noch schaffen könnten Ines noch abzufangen. Alle anderen Spieler haben über hundert Punkte Rückstand und nur noch theoretische Chancen auf den Titel. Momentan ist neben den Titelkampf, das Rennen um Platz 3 bzw. 5 das Spannendste. Birgit konnte mit einer sehr disziplinierten Leistung erstmals eine Widecard für unser ToC ergattern – Glückwunsch.

Tabelle nach 9 Turnieren

Platz Tendenz Spieler Punkte Siege
1 = Ines Bieheim 239 4
2 + Sabine Janz 203 2
3 - Martin Teschke 191 1
4 = Michael Tietz 130 1
5 = Kerstin Tille 123 1
6 = Jens Funke 74 0
7 = Chris Zorr 48 0
8 = Christian Behrendt 46 0
9 = Hagen Dorn 33 0
10 = Carsten Dittrich 32 0
11 = Birgit Lehmann 59 0
12 = Thomas Klose 12 0
13 = Kornelius Werner 6 0
14 Neu Martin Lehmann 5 0

 

Michael Tietz

Präsident

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen