Wilfried Klank gewinnt sein erstes Turnier bei der Manufaktur vor Martin Teschke und Kerstin Tille.


von links nach rechts: Kerstin, Wilfried und Martin

Am Freitag, den 21. Juli trafen wir uns zu unseren internen Sommerturnier & letztem Spiel vor der Sommerpause. Passend zur Jahreszeit veranstalteten wir heute einen spanischen Abend mit Paella, Tapas & Sangria. Arbeits- und Urlaubsbedingt dieses Mal in einer nur kleinen Runde. Kerstin, Martin, Michael & Sabine sowie Neumitglied Wilfried.

Neben Traditionellen Essen & Trinken hatten wir auch eine feurige spanische Senjorita dabei.

Final Table

Die Auslosung ergab:

Position Spieler Verein
Dealer Martin Teschke Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 2 Wilfried Klank Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 3 Michael Tietz Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 4 Kerstin Tille Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 5 Sabine Janz Pokermanufaktur Anhalt e.V.

 


Stacks nach Level 3

Wilfried Klank 38000
Sabine Janz 18000
Michael Tietz 18000
Kerstin Tille 17000
Martin Teschke 13000

 

Platz 5 Michael Tietz T9 vs. Sabine Janz 66 629 2 7 Level 3+   2 Pkt.


Stacks nach Level 4+

Sabine Janz 43500
Martin Teschke 30000
Wilfried Klank 25000
Kerstin Tille 12000


Sabine kämpft schon den ganzen Abend gegen Unwohlsein und bittet am Ende als Bigstack und besten Chancen das Turnier zu gewinnen vom Tisch genommen zu werden. Um 0:45 Uhr wird dann Biene mit 43500 Chips vom Tisch genommen und als 4. gewertet.

Platz 4 Sabine Janz Level 4+   3 Pkt.


Nur zwei Hände später scheidet Kerstin aus.

Platz 3 Kerstin Tille A4 vs. Wilfried Klank K9 3Q2 9 J Level 5   4 Pkt.


Heads up

Spieler Stacks
Wilfried Klank 48000
Martin Teschke 19000


Als Dealer stellte sich Kerstin zur Verfügung, danke Kerstin.

Willi ist 2,5:1 vorn und hat somit die besten Chancen sein erstes Turnier zu gewinnen. Zehn vor Eins beginnt das Heads up, aber es dauert nur 5 Minuten und zwei Hände bis zum Ende. Wilfried raist vom Button auf 5000, Martin geht All in, call von Willi. Willis Treffer am Flop bringen ihn den Sieg.

Platz 2 Martin Teschke A5 vs. Wilfried Klank K7 TQK Q 8 Level 5   6 Pkt.
Sieger Wilfried Klank K7               10 Pkt.


Wilfried ist somit für unser ToC qualifiziert.

Fazit

Mit seinem ersten Turniersieg bei der Manufaktur kann sich Willi endlich einen der begehrten Startplätze für unser ToC sichern, Glückwunsch. Leider musste Sabine im laufe des Turniers den Tisch verlassen. Sabine hatte bereits die ersten beiden der vier Turniere gewinnen können und war auch heute auf einem guten Weg zum Sieg. Biene wäre somit die erste Spielerin, die die Möglichkeit für einen Grand Slam bei uns hätte. Schade, aus die Maus. In der Gesamtwertung ist Biene faktisch durch, nur wenn Ines das letzte Turnier gewinnen sollte und gleichzeitig Sabine nur 6. werden sollte, kann sie noch abgefangen werden. Ines kann als derzeit zweite allerdings noch von Martin, Wilfried, Kerstin und Michael (die alle dicht beieinander sind) eingeholt werden.

 

M. Tietz

Präsident

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen