Vereinsmeister Michael Tietz und Deepstackmeister Ines Bieheim


von links nach rechts: Kerstin, Michael, Ines und Martin

Siegerbild Folgt.

Die Wettkämpfe

Die Vereinsmeisterschaft war nie so spannend wie in diesem Jahr. Martin, Ines, Sabine und Kerstin machen Micha das leben so schwer wie nie zuvor. Ausgerechnet die unerfahrenste unter den Titelaspiranten Kerstin bleibt Michael bis zum Schluß auf den Fersen. Am Ende kann sich Michael 2 Runden vor Ende seinen 5. Titel in Folge sichern. Kompliment an alle Konkurrenten, noch ein wenig mehr und endlich wird es ein anderen Vereinsmeister geben als den Präsi. Auch in den Quartalsmeisterschaften zeigt sich das es so spannend war wie nie zu vor. Dieses Jahr gewinnt Michael nur eine einzige QM, die weiteren gehen an: Sabine, Ines und Kerstin. Mit Sabine & Kerstin haben wir zwei neue Spieler die sich in die Meisterrolle einschreiben können. Insgesamt stehen jetzt mit Micha, Ines, Martin. Sabine & Kerstin jetzt fünf Spieler als QM fest.

In der Deepstackserie kann sich wieder Ines durchsetzen, zwar nicht mehr ganz so eindrucksvoll wie im Vorjahr, aber trotzdem noch überzeugend.

Die Jahreszeitenserie gewinnt Martin deutlich vor Michael und Kerstin. Die Variantenserie kann wieder einmal Michael deutlich für sich entscheiden.

Das Tournamet of Champions kann nach Vorjahressieger Michael dieses Mal das 2. Mitglied der t-connection Christian für sich entscheiden. Auch die Offene Meisterschaft (das neben dem ToC zweite Großturnier des Jahres) kann Christian nach langen Kampf für sich entscheiden. Auch in diesen Turnier stehen wieder einige der besten Spieler aus Anhalt bei diesen mittlerweile Prestigereichsten Turnier Anhalts auf dem Treppchen. Christinan ist erst der zweite Spieler der beide Großturniere gewinnen konnte. Neben Michael ist auch Christian Mitglied der t-connection und neben Michael ist er auch erst der zweite Spieler der beide Turniere innerhalb eines Jahres gewinnen konnte. Eins kann Christian für sich alleine beanspruchen und das ist die OM mehr als einmal zu gewinnen. Auch das zeigt das Tille zu den besten Spielern aus Mitteldeutschland zählt.

Wieder traten wir auch in Berlin Zur Offenen Pokermeisterschaft an, dieses Jahr lud der BBB zu seinen 10 jährigen ein Glückwusch auch von uns.

Der Verein

Schon lange strebt der Verein eigene Räumlichkeiten an. Nach intensiver Suche sind wir fündig geworden. Mit der Renovierung unserer neuen Vereinsräume hatten wir schon zu Beginn eine große Herrausvorderung zu meistern. Durch unseren neuen Sponsor KMT und der tatkräftigen Hilfe aller Mitglieder geling uns diese Aufgabe aber und wir konnten pünktlich zu unseren Winterturnier die neuen Räume mit einer kleinen Feier einweihen. Weitere Ausbaumaßnahmen wie Bad und Küche folgten im Laufe des Jahres.

M. Tietz

Präsident

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen