Sabine Janz ist unser Champion of Champions,
Carsten Dittrich ist Vicechampion, Michael Tietz wird 3.

Das waren die Sieger des Tournament of Champions 2013; von links nach rechts: Carsten Dittrich, Sabine Janz, Michael Tietz
von links nach rechts: Gastspieler Carsten, Sabine und Michael

Am Samstag den 5. Januar 2013 traf sich in Michas Cafe die Pokermanufaktur Anhalt zu ihrem ersten Pokerturnier. Qualifiziert für unser jährlich stattfindendes Tournament of Champion sind alle Turnier- und Wertungssieger des Vorjahres. Wer sich für das ToC qualifiziert bekommt ein Startstack von 25000 Chips für jeden weiteren Sieg bekommt der Spieler 1000 Chips zusätzlich. 2012 schafften es 11 Spieler sich zu qualifizieren.


von links nach rechts: Christian B.Sabine, Siegfried und Ines


von links nach rechts: Martin, Jens, Michael und Carsten

Startstack Spieler Verein
32000 Michael Tietz Pokermanufaktur Anhalt
30000 Christian Tille Pokermanufaktur Anhalt
30000 Martin Teschke Pokermanufaktur Anhalt
30000 Siegfried Brandt Gastspieler
28000 Ines Bieheim Pokermanufaktur Anhalt
28000 Carsten Dittrich Gastspieler
26000 Christian Behrendt Pokermanufaktur Anhalt
26000 Jens Funke Titelverteidiger
26000 Andreas Kunze Five Diamonds Berlin
25000 Sabine Janz Pokermanufaktur Anhalt
25000 Klaus Dieter Machatschke Gastspieler


Leider konnten drei Spieler nicht erscheinen diese wurden nach der Größe ihres Startstacks gewertet.

Platz 11 Klaus Dieter Machatschke

Platz 10 Andreas Kunze

Platz 9 Christian Tille


Die Auslosung für den Final Table ergab:

Dealer Christian Behrendt
Position 2 Sabine Janz
Position 3 Siegfried Brandt
Position 4 Ines Bieheim
Position 5 Martin Teschke
Position 6 Jens Funke
Position 7 Michael Tietz
Position 8 Carsten Dittrich


Stacks nach Level 6

Michael Tietz 46000
Carsten Dittrich 45000
Christian Behrendt 38000
Siegfried Brandt 28000
Ines Bieheim 21000
Sabine Janz 19000
Martin Teschke 16000
Jens Funke 12000


In Level 7 ist es für unseren Titelverteidiger Jens soweit. Jens konnte aus beruflichen Gründen erst später am Tisch Platz nehmen und hatte daher nur noch 2/3 seines Startstacks zur Verfügung .Jens tritt mit ein Paar 6er gegen AK von Sabine an. Sabine gewinnt mit einem Flush.

Platz 8 Jens Funke

In Level 8 tritt Martin gegen das Paar Asse von Carsten an. Das Board bringt keine Hilfe.

Platz 7 Martin Teschke

Im selben Level prallen wieder ein Paar 6er und AK aufeinander. Ines hat dieses Mal kein Glück mit AK gegen die Sechser von Christians Full House 66688.

Platz 6 Ines Bieheim

Auch für Siegfried ist es im 8. Level vorbei. Er stellt mit KT und getroffen middle Pair All In Micha Callt mit A8 und getroffenen Top Pair und gewinnt.

Platz 5 Siegfried Brandt

Im Level 9 wird es erst mal wieder ruhiger.

Im Level 10 ist das berühmte Glück von Christian aufgebraucht wo er mit „seiner Q5“ Sabines All in die AT hält callt. Das Board hilft keinen und Christian ist raus.

Platz 4 Christian Behrendt

In selben Level ist es auch mit Micha vorbei. Er stellt seine letzten Chips mit KT rein Carsten callt mit TT. Kein König auf den Board und die Zehner werden wieder einmal ihren Coswiger Mythos gerecht und bleiben ungeschlagen.

Platz 3 Michael Tietz

Heads up

Als Dealer stellte sich Jens zur Verfügung. Danke Jens

Spieler Stacks

Carsten Dittrich 124000
Sabine Janz 101000

Carsten geht als Favorit als erfahrener und solider Pokerspieler ins Rennen. Schließlich hat Sabine den kleineren Stack und sie hält erst zum 2. Mal Pokerkarten in den Händen. Mit ihrem 1. Turnier überhaupt hatte sie sich mit einen Sieg eindrucksvoll für dieses Turnier qualifiziert.
Nach einem sehr vorsichtigen und abwartenden Heads up von 32 Händen wobei nur 3 Flops aufgedeckt wurden und ein Turnier von knapp 6,5 Stunden kam es zum Show down.
Carsten macht ein Raise mit A2 auf 8500 Chips Sabine hält QQ und erhöht auf 18000 Carsten geht All in und Sabine callt. Das Board zeigt 6T9 73 keine Hilfe für Carsten und Sabine ist unser Champion of Champions. Sie ist dadurch für unser ToC 2014 qualifiziert.

Platz 2 Carsten Dittrich

Platz 1 Sabine Janz

 

Herzlichen Glückwunsch Sabine.


Fazit

Das Turnier hat wieder einmal gezeigt das man mit einer tighten besonnenen Spielweise sehr weit kommen kann und man auch als Anfänger so mit noch ein wenig Kartenglück gegen die besten bestehen kann.

Die Zeit wird zeigen ob Sabine ihre Anfangserfolge bestätigen kann.

 

Michael Tietz

Präsident

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen