Ines Bieheim gewinnt das März Turnier vor Michael Tietz Sabine Janz wird 3.


von links nach rechts: Michael, Ines und Sabine

Am Freitag, den 13. März 2015 fand unser drittes Deepstack Turnier dieser Saison statt. Es kamen 5 Vereinsspieler.

Final Table

Die Auslosung ergab:

Position Spieler Verein / Wohnort
Dealer Martin Teschke Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 2 Sabine Janz Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 3 Kerstin Tille Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 4 Ines Bieheim Pokermanufaktur Anhalt e.V.
Pos 5 Michael Tietz Pokermanufaktur Anhalt e.V.


Die Stacks am Ende von Level 6

Ines Bieheim 38000
Michael Tietz 28000
Martin Teschke 19000
Sabine Janz 17000
Kerstin Tille 16000

 

Platz 5 Kerstin Tille 77 vs. Ines Bieheim A9 A9T 3 9 Level 11   6 Pkt.


In Level 12 (SB/BB; 1200/2400) kommt es zur wichtigsten Hand des Turniers.
Pos. CO Ines 49000 Chips, Button Micha 64500 Chips, SB Martin 5500 Chips, BB Sabine 21500 Chips. Ines findet AKs und raist auf 7000, Micha callt mit AKo, Martin callt mit T6o (All In), Sabine geht mit A8o All In. Call von Ines und Micha (70000 im Pot). Am Flop geht Ines mit 27500 Chips All In, Micha (noch 43000 Chips) foldet. Der Turn bringt Ines den Nutflush, Martins getroffene Straße ist bedeutungslos. Unten ist eine Tabelle über die Gewinnwahrscheinlichkeiten der Hand eingefügt. Deutlich zu sehen ist, dass in so einer Konstellation ein schlechtes Ass keinen Wert hat und eine sehr schlechte Starthand Favorit ist, wenn andere sich die Outs nehmen. Alles in allem bietet diese Hand genügend Stoff zur Diskussion, wer welche Fehler begangen hat oder was jemand besonders gut gespielt hat, lasse ich an dieser Stelle unkommentiert.

Spieler pre Flop post Flop Turn
Ines 28,5 42,7 100
Micha 21,5 4,2 -
Martin 32,3 36,8 0
Sabine 17,8 16,2 0

 

Platz 4 Martin Teschke T6 vs. Ines Bieheim AK 679 8 9 Level 12   10 Pkt.

 

Platz 3 Sabine Janz A8 vs. Ines Bieheim AK 679 8 9 Level 12   15 Pkt.


Heads up

Spieler Stacks
Ines Bieheim 97000
Michael Tietz 43000


Als Dealer stellte sich Martin zur Verfügung. Danke Martin.

Ines ist mehr als 2:1 vorne und hat einen Lauf, allerdings ist Ines auch Michas Lieblingsgegner im Heads up. Immer wieder wechseln die Chips die Seiten, keiner stackt auf oder gibt auch nur einen Chip freiwillig ab. Es entwickelt sich ein sehr hart umkämpftes und langes Heads up, wo beide mehrmals die Möglichkeit haben, das Turnier zu gewinnen, so dass es erst in der 70. Hand zum Show down kommt. In der vorletzten Hand verliert Micha fast seine gesamten Chips. Mit dem Treffer auf dem Flop schiebt Michael seine letzten Chips in die Mitte, easy call von Ines und sie gewinnt die Hand und das Turnier.

Platz 2 Michael Tietz Q6 vs. Ines Bieheim AJ 9AQ 7 K Level 16   19 Pkt.
Sieger Ines Bieheim AJ               25 Pkt.


Ines & Micha sind bereits für unser ToC 2015 qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch Ines.

Fazit

Mit dem 2. Platz kann Michael seine Führung verteidigen und Ines zeigt mit ihrem Sieg eine souveräne Leistung und klettert auf Platz 2. Wieder verliert Martin an Boden und hat jetzt schon 40 Punkte Rückstand auf den führenden und ist abgeschlagen auf den 4. Rang. In den Jahren zuvor hatte er zu diesem Zeitpunkt die Führung längst übernommen und hatte sie jeweils bis Jahresende kontinuierlich ausgebaut. Bleibt Martin seiner „Eichhörnchen Strategie“ treu ist es fraglich ob er seinen Titel in diesem Jahr so locker verteidigen kann, zumal gleich drei Gegner, die alle das potenzial haben, die Serie zu gewinnen, mit Siebenmeilenstiefeln davon eilen. Mit Micha, Ines und Sabine haben wir zurzeit einen Dreikampf um die Spitze.

 

Michael Tietz

Präsident

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen